Fielmann-Gruppe mit +12 % Umsatzwachstum in 2023 und +11 % Wachstum in Q1/2024

Der Umsatz im Q1/2024 wächst trotz starker Vergleichsbasis gegenüber dem Vorjahr und die Prognose für 2024 sieht ein zweistelliges Umsatzwachstum.

  • Geprüfter Jahresabschluss entspricht den im Februar veröffentlichten vorläufigen Zahlen
  • Umsatz in Q1/2024 wächst trotz starker Q1/2023-Vergleichsbasis +11 % über Vorjahr
  • Prognose für Geschäftsjahr 2024: zweistelliges Umsatzwachstum bei positiver Entwicklung von EBITDA und EBT

Im Geschäftsjahr 2023 führten eine anhaltend hohe Inflation und steigende Zinsen zu reduzierten Konsumausgaben. Kunden entschieden sich für Anbieter, die garantierte Qualität und herausragenden Service zu günstigen Preisen bieten. In der Augenoptik und Hörakustik ist das die Fielmann-Gruppe. In einem herausfordernden Marktumfeld haben wir unsere Marktanteile in vielen wesentlichen Märkten ausgebaut, ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielt und unsere EBITDA-Marge verbessert. Im ersten Quartal des Jahres 2024 steigerten wir den Konzernumsatz sowie das EBITDA trotz starker Vorjahreswerte um +11 %. Für das Gesamtjahr erwarten wir ein Umsatzwachstum in der Größenordnung des Jahres 2023 und eine Verbesserung des Ergebnisses mit einem proportionalen oder leicht überproportionalen EBITDA-Anstieg sowie einer etwas höheren EBT-Marge. 

Geschäftsjahr 2023
„Mit einer Umsatzsteigerung von +12 % gegenüber Vorjahr ist die Fielmann-Gruppe 2023 weiter stark gewachsen. Dank unserer kundenorientierten Philosophie, unserer treuen Kunden und den herausragenden 23.000 Mitarbeitenden unseres Familienunternehmens machen wir große Fortschritte auf dem Weg zu unserem Ziel: allen zu helfen, die Schönheit der Welt zu hören und zu sehen“, sagt CEO Marc Fielmann. 

Die im Februar veröffentlichten vorläufigen Zahlen wurden im geprüften Jahresabschluss bestätigt. Treiber des Wachstums waren eine starke organische Entwicklung unserer Bestandsmärkte sowie zusätzliches Wachstum, das aus den Investitionen in die Digitalisierung und Internationalisierung unseres Familienunternehmens im Rahmen der Vision 2025 resultierte. In einem Marktumfeld mit rückläufigen E-Commerce-Umsätzen haben sich die digitalen Vertriebskanäle der Fielmann-Gruppe mit einem Umsatzwachstum von +17 % gegenüber Vorjahr überdurchschnittlich gut entwickelt und erstmals einen Außenumsatz von mehr als 100 Millionen € erzielt (5 % vom Gesamtumsatz der Gruppe). Im Jahr 2023 wuchs unser internationales Geschäft um +24 %. Das zweistellige Wachstum in vielen Bestandsmärkten wurde ergänzt durch den Beitrag unserer Akquisitionen in Nordamerika. In Q4/2023 lag der Auslandsumsatzanteil bei 35 %. 

Insgesamt erzielte die Fielmann-Gruppe im Geschäftsjahr 2023 einen Außenumsatz von 2,27 Milliarden €. Der Konzernumsatz stieg auf 1,97 Milliarden € (+12 %, Vorjahr: 1,76 Milliarden €). Aufgrund unserer starken Position in Europa und der konsequenten Umsetzung unseres Kostensparprogramms hat die Fielmann-Gruppe ihre Profitabilität deutlich verbessert: 2023 wuchs unsere EBITDA-Marge um 1,5 Prozentpunkte auf 20,8 %. Das EBITDA betrug 410 Millionen € (+21 %, Vorjahr: 340 Millionen €), während das EBT auf 194 Millionen € (+21 %, Vorjahr: 160 Millionen €) wuchs.

1. Quartal 2024
Zu Beginn des Jahres 2024 führte die gedämpfte Konsumstimmung, insbesondere im Heimatmarkt Deutschland, zu einer verringerten Dynamik bei der Umsatzentwicklung. Gleichzeitig sorgte das positive Umfeld in Nordamerika, gepaart mit einer erfolgreichen Umsetzung unserer Wachstumshebel, für eine sehr erfreuliche Entwicklung unseres US-Geschäfts.

Der Konzernumsatz stieg im ersten Quartal 2024 um +11 % auf 529 Millionen € (Vorjahr: 478 Millionen €). Während unser US-Geschäft mehr als 30 Millionen € zum Umsatz beitrug, wuchs unser europäisches Geschäft um +4 % gegenüber Q1/2023: Deutschland erreichte eine Wachstumsrate von +3 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, die Schweiz verzeichnete einen Umsatzanstieg von +4 % über Q1/2023. Österreich verbesserte sich im Vorjahresvergleich um +9 %, und Spanien legte im gleichen Zeitraum um +10 % zu. Polen zeichnete sich ‒ einmal mehr ‒ als Wachstumsmarkt aus, dies mit einem Umsatzwachstum von +36 % gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres. 

Trotz der verhaltenen Umsatzentwicklung in Europa stieg das EBITDA der Fielmann-Gruppe in Q1/2024 um +11 % auf 117 Millionen € (Vorjahr: 106 Millionen €), das EBT verbesserte sich um +7 % auf 62 Millionen € (Vorjahr: 58 Millionen €). Die konsequente Umsetzung unseres Kostensparprogramms kompensierte den deutlichen Anstieg der Personalkosten in unseren europäischen Niederlassungen teilweise: Fielmann hat zu Jahresbeginn die Gehälter für Augenoptiker und Hörakustiker deutlich erhöht, zahlt zudem allen Mitarbeitenden in Deutschland eine steuerfreie Inflationsprämie. Bei der Betrachtung unserer Geschäftsentwicklung in Europa sind im ersten Quartal 2024 starke Vergleichswerte aus dem Vorjahr zu berücksichtigen, die auch durch einen Sondereffekt begünstigt waren: Im ersten Quartal 2023 erhielt die Fielmann-Gruppe eine Nachzahlung für eine Versicherungspauschale für die Reparatur von Hörsystemen in Deutschland, und die Osterfeiertage fielen im Jahr 2023 zudem nicht ins erste, sondern ins zweite Quartal des Geschäftsjahres. Im April 2024 beobachten wir eine deutliche Belebung des Geschäfts gegenüber dem vergangenen Jahr, insbesondere in Deutschland.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2024
Vor dem Hintergrund des kontinuierlichen Ausbaus unseres Omnichannel-Geschäftsmodells, unserer starken europäischen Kernmärkte und des Beitrags unserer Akquisitionen in Nordamerika erwarten wir 2024 für den Umsatz eine Wachstumsrate in der Größenordnung des Jahres 2023, was einem Konzernumsatz von etwa 2,2 Milliarden € entspricht. Nicht zuletzt aufgrund unseres Kostensparprogramms erwarten wir eine weitere Steigerung unserer Profitabilität, die zu einer ähnlichen oder leicht höheren EBITDA-Marge wie 2023 und einer leicht verbesserten EBT-Marge für 2024 führen wird. Die Kundenzufriedenheit wird voraussichtlich weiterhin bei über 90 % liegen. 

Hamburg, 30. April 2024

Fielmann Group AG
Der Vorstand

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartner

Katrin Carstens

Leiterin Kommunikation & Public Relations
E-Mail: presse@fielmann.com

Ulrich Brockmann

Leiter Investor Relations
E-Mail: investorrelations@fielmann.com